24. Mrz 2017

Google AdWords Updates März 2017

Google AdWords News Datengetriebenes Attributionsmodell verfügbar

Datengetriebenes Attributionsmodell verfügbar

Datengetriebenes Attributionsmodell errechnet im Gegensatz zu anderen Modellen jeweils individuell die Gewichtung welche Kampagnen, Anzeigengruppen und Keywords zu einer Conversion beigetragen haben, so erhalten sie genaue Daten über die wichtigsten Keywords in Ihrem Konto. Voraussetzung für das datengetriebene Attributionsmodell sind 800 Conversions auf 20.000 Klicks in einem Zeitraum von 30 Tagen.


Google AdWords News Data Studio Roll-out

Google Data Studio Roll-Out

Das Google Data Studio ist ein umfangreiches Tool zur übersichtlichen und informativen Auswertung der jeweils verknüpften Konten. Alle Daten aus Google Analytics, Google AdWords, DoubleClick und viele mehr kannst Du auf einem Dashboard zusammenfassen. Hierzu ein Screenshot aus dem Google Data Studio:

Google AdWords News Data Studio Roll-out


Google AdWords News geräteübergreifende Conversion im Report

Geräteübergreifende Conversions im Report

Geräteübergreifende Conversions werden ab dem 14. März zunächst nur für die Suchkampagnen in den Berichten automatisch einbezogen. In den Berichten von Displaykampagnen werden sie zu einem späterem Zeitpunkt automatisch mitgezählt. Es besteht die Möglichkeit unter “Tools –> Conversions –> Einstellungen” geräteübergreifende Conversions nicht in den Reports einzubeziehen. Hierzu ein Screenshot aus AdWords:

Google AdWords News geräteübergreifende Conversion im Report

 

Standorterweiterungen an Displayanzeigen

Standorterweiterungen werden nun ebenfalls standardmäßig zu den Displayanzeigen hinzugefügt, um die Ladenbesuche zu fördern. In der Google AdWords Community wird das Beispiel anhand eines mobilen Endgeräts herangeführt:

Google AdWords News Standorterweiterungen an Displayanzeigen


Lockere Keyword-Option “genau passend”

Die Keyword-Option “genau passend”, die durch eckige Klammern definiert wird [Keyword], wird laut Google AdWords nun lockerer gehandhabt. Bisher galt: Sobald ein Keyword “genau passend” definiert ist, werden die Anzeigen nur noch auf genau passende Suchbegriffe inklusive Rechtschreibfehler & Plural ausgeliefert. Nun wird es vorerst für die englische und spanische Sprache auf die Reihenfolge & Funktionswörter ausgeweitet. Die Reihenfolge kann bei gleichbleibendem Inhalt der Aussage variieren. (Bsp.: Keyword: [Onlinemarketing Agentur Menden] wird ebenfalls bei Suchbegriffen wie “Menden Onlinemarketing Agentur” ausgelöst). Zudem können Suchbegriffe Funktionswörter wie “in” “nach” “von” enthalten. (Bsp.: Keyword: [Onlinemarketing Agentur Menden] wird ebenfalls bei Suchbegriffen wie “Onlinemarketing Agentur in Menden” ausgelöst). Für den Roll-Out auf die deutsche Sprache gibt es noch kein festes Datum.


Google AdWords News View Through Conversions Zeit Umstellung

Umstellung des View Through Conversion Zeitraums

Die View through Conversion aus den Displayanzeigen ist ein relevanter Wert um die Leistung bezogen auf das Zielvorhaben von Displayanzeigen zu messen. Hierbei wurden standardmäßig alle Conversions einer Displayanzeige zugeordnet, die einem Nutzer gezeigt wurde, er diese Anzeige nicht klickt, aber innerhalb 30 Tage ohne Einfluss weiterer Anzeigen (Text, Shopping, etc…) eine Conversion ausführt. Der Zeitraum von 30 Tagen wird nun umgestellt auf einen Tag, welcher allerdings unter Tools –> Conversions –> Spalte “Conversion-Tracking-Zeitaum” wieder angepasst werden kann. Hierzu ein Screenshot aus AdWords:

Google AdWords News View Through Conversions Zeit Umstellung


 

◀︎ Februar Updates 2017

April Updates 2017 ▶︎


 

Webdesign
SEO
Webengineering
Suchmaschinenoptimierung